Edwin Weltz leitet HydroService in Kamen

Das Bild zeigt Dipl.-Ing. Edwin Weltz (Foto: Hydro-Service / Studio157)

 

 

Im Dezember 2017 übernahm Dipl.-Ing. Edwin Weltz als Sprecher der Geschäftsführung die Leitung der Hydro-Service Zylinderbau GmbH in Kamen. Das zur Watz-Gruppe gehörende Unternehmen produziert auf einer Fläche von mehr als 10000 Quadratmetern Hydraulikzylinder aller Art in Einzel- und Serienfertigung, mit Kolbendurchmessern bis etwa 1200 mm und Baulängen bis rund 12000 mm. Außerdem ist man unter anderem durch modernste Hon- und Schweißmaschinen in der Lage, Zylinder aller Fabrikate kurzfristig kostengünstig instand zu setzen.

 

Edwin Weltz, der Maschinenbau studiert hat und danach viele Jahre im internationalen Großanlagenbau in leitenden Funktionen tätig war, hat in den letzten 17 Jahren bereits ein Zylinderbauunternehmen mit ähnlichem Portfolio als Geschäftsführer erfolgreich geleitet. Er bringt daher die erforderlichen technischen Kenntnisse und langjährige Branchenerfahrung in das Unternehmen ein.

 

Hydro-Service ist ein führender Anbieter von Sonderzylindern und Großzylindern. Seit über 50 Jahren werden Hydraulikzylinder für unterschiedlichsten Anwendungsbereiche entwickelt und gefertigt. Die Palette der Produkte reicht von Standardzylindern über Großzylinder bis hin zu höchstbeanspruchbaren Sonderzylindern und Komponenten für Hydrauliksysteme.

 

Jahrzehntelange Erfahrungen in der Entwicklung und Fertigung von Hydraulikzylindern gewährleisten weltweit eine hohe Verfügbarkeit und lange Lebensdauer von Maschinen und Anlagen. Hydro-Service ist ein kompetenter Partner für individuelle Hydraulikzylinder und einem umfassenden Service.

 

Ein hochqualifiziertes Entwicklungs- und Konstruktionsteam berät die Kunden eingehend und projektiert Hydraulikzylinder nach deren individuellen Anforderungen. Mit zeitgemäßer 3D-CAD-Software und FEM-Analysen werden die Komponenten konstruiert und simuliert. Auftretende Belastungen werden frühzeitig erkannt und berücksichtigt. So entstehen wirtschaftliche Lösungen.

 

Der Reparaturservice von Hydro-Service ist die kostengünstige Alternative zu teuren Neuinvestitionen. Hydraulikzylinder werden extrem beansprucht. Früher oder später führt das kontinuierliche Heben, Senken, Verschieben oder Verriegeln von Lasten zu Verschleißerscheinungen, die den gesamten Arbeitsprozess gefährden können. Neuanschaffung oder Reparatur ist dann die Frage.

 

Der Reparaturservice von Hydro-Service gibt darauf eine klare Antwort: Er ist nicht nur viel günstiger als der Kauf eines neuen Hydraulikzylinders, sondern sichert auch die volle Funktionstüchtigkeit des überholten Bauteils, gleichwertig eines Neuzylinders. Und das innerhalb kürzester Zeit. Auf diese Weise werden Ausfallzeiten minimiert und Kosten reduziert.

 

Quelle: O+P Fluidtechnik 

Zurück